Charity Wildfeuer

Verheerende Wildfeuer verwüsten Afrika!

Dramatisches Wildfeuer in der Sanctuary von Kevin Richardson
Am Dienstag, den 14. September 2021, wütete ein verheerender Wildbrand, der auf einem benachbarten Grundstück ausgebrochen war, auf der Farm und im Schutzgebiet. Es gibt keine Worte, die den Schock, die Angst und die Verwirrung ausdrücken können, die wir an diesem Tag erlebten. Drei Menschen wurden von den Flammen stark verletzt und befinden sich immer noch in der Genesungsphase – die Tiere wurden wie durch ein Wunder von den Flammen verschont. Ein großes Lob und Dankeschön an alle, die zusammengekommen sind, um die Situation unter Kontrolle zu bringen und den Verlust von Menschenleben sowie weitere Schäden an Eigentum und Besitz anderer zu verhindern. Bitte beten Sie mit uns, dass sich die Verletzten schnell und vollständig erholen.

Kevin Richardson 14. September 2021

 
 
Vernichtendes Wildfeuer in Namibia
Bei einem erneut verheerenden Buschbrand bedingt durch die Klimakrise sind am 8. September 2021 auf der kleinen Farm Okambara Elephant Lodge am Rande der Kalahariwüste in Namibia sämtliche Weideflächen des Reservats auf 16000 Hektar Land verbrannt und dadurch auch die lebenswichtigen Futterreserven für die über 2600 dort lebenden Tiere, wie unter anderem das vom Aussterben bedrohte Breitmaulnashorn, eine mittelgroße Elefantenpopulation, etwa 100 Giraffen, Zebras, Wüstenluchse, Wildpferde, Strauße und verschiedene Antilopenarten, aber auch Geparde, Leoparden, Pferde, Esel, Kühe, Rinder und andere Tiere komplett vernichtet worden.

– Patricia Parinejad (Okambara Elephant Lodge) 8. September 2021

 
 
Kontrollierte Brandrodung zur Vorbeugung von Wildfeuern
Die GG Conservation in Südafrika brennt die Gräser in ihrer Sanctuary Jahr für Jahr unter Aufsicht der lokalen Feuerwehr kontrolliert ab, um einem möglichen Schaden durch Wildfeuer vorzubeugen.

Was ist die Geschichte hinter dem Bild „Survivor“?

Charity-Bild „Survivor“, Edition 10, Größe 190 x 126 cm, Preis € 25.000 zzgl. MwSt.

„Als ich im August sah, wie die Landschaft in Südafrika in der Sanctuary von GG Conservation aussah, brach ich direkt auf, um die Tiere in dieser endzeitlichen Stimmung der Natur zu sehen. In diesem für mich atemberaubend wirkenden Ambiente einer verlassenen und leblos wirkenden Natur habe ich „Survivor“ fotografiert. Dieses Bild ist ein Mahnmal: Ein wunderschönes und stolzes Tier, der König der Löwen, steht allein auf einem angekohlten Baumstamm und blickt in die Ferne dieser kargen Natur – definitiv eines der einzigartigsten Bilder, die ich bisher gemacht habe – und es ist keine Bildmontage oder Komposition! Als ich 4 Wochen später von den verheerenden Wildfeuern erfuhr, fühlte ich mich, als hätte mich das Schicksal zuvor dieses Bild machen lassen, um damit zu helfen.“  – Lars Beusker 

Lasst uns gemeinsam helfen!

Um für die Tiere, deren Lebensraum zerstört wurde, Nahrung beschaffen zu können und gleichzeitig weitere Wildfeuer zu verhindern.

Das bisher unveröffentlichte Motiv „Survivor“ wird es – wie gewohnt – in einer 10er Edition geben und es wird in allen 159.gallerys ausgestellt. Lars hat sich dazu entschlossen, die ersten drei Editionen dieses Bildes für das Charity Projekt “Wildfire“ bereitzustellen. Diese werden zusätzlich zu ihrer Editionsnummer 1/10, 2/10, bzw. 3/10, beschriftet mit „Charity Wildfire 1/3“, bzw. 2/3 und 3/3. Weltweit wird es nur diese drei gesondert beschrifteten “Charity Prints” geben, die restlichen Editionen dieses Bildes werden erst zum Verkauf freigegeben, wenn die drei Charity Prints verkauft wurden. 

Der Preis des Bildes beläuft sich auf € 25.000 zzgl. MwSt. Beim Verkauf eines der drei Bilder, werden 100% des Erlöses sofort auf die drei Empfänger aufgeteilt und bereitgestellt. Die Aktion ist dann beendet, wenn alle drei “Charity Prints” verkauft und somit insgesamt € 75.000 gespendet wurden.

Helfen Sie mit! Erwerben Sie eins dieser 3 besonderen Bilder! Schreiben Sie uns hierzu einfach eine E-Mail

spendenempfänger

 GG Conservation 

Die Glen Garriff Conservation liegt in der Region Harrismith in der Provinz Free State in Südafrika. Die Non-Profit-Organisation ist eine Auffangstation für Löwen, die in freier Wildbahn nicht überleben würden. Gegenwärtig beherbergt GGC etwa 80 Löwen in einem 940 Hektar großen Schutzgebiet.

 

Kevin Richardson Foundation

Die Kevin Richardson Foundation ist eine Non-Profit-Naturschutzorganisation, in deren Zentrum das majestätischste Geschöpf der Natur, der Löwe, steht. Die Anfang 2018 gegründete Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, den Zustand der rückläufigen Löwenpopulation in Afrika zu verändern und umzukehren, indem sie Lebensraum kauft und das Bewusstsein für die Schaffung sicherer, natürlicher Räume schärft, in denen Löwen und andere einheimische Arten gedeihen können. Durch Partnerschaften mit spezialisierten Organisationen und die Zusammenarbeit mit verarmten Gemeinden am Rande dieser Schutzgebiete will die Stiftung außerdem Konflikte zwischen Mensch und Wildtieren minimieren und die Lebensbedingungen in den Dörfern verbessern.

Okambara Elephant Lodge 

Die Okambara Elephant Lodge ist eine kleine familiengeführte Farm im Herzen von Namibia mit 16.000 Hektar Land und über 2.500 Tieren.

survivor

Die drei Charity Prints und ihre Verfügbarkeit live 

1/10 Charity Print 1/3 

verkauft

2/10 Charity Print 2/3 

  verfügbar

3/10 Charity Print 3/3 

verfügbar